Erstes Spürhundeteam Für Wölfe Zertifiziert

This post is also available in: Englisch

Carolin Scheiter und Pepper haben die Einsatzprüfung bestanden.

Autor: Carolin Scheiter

Kot und Koexistenz

„Igitt, das kann doch nicht dein Ernst sein…? Was für eine blöde Idee!“ Das wird sich meine Hündin Pepper vermutlich gedacht haben, als ich ihr zum ersten Mal versucht habe, Wolfslosung „schmackhaft“ zu machen. Pepper ist eine dreijährige Nova Scotia Duck Tolling Retriever Hündin und im „Hauptberuf“ Rettungshund für Lawinen- und Flächensuche im Bundesland Salzburg. Vor einem Jahr habe ich mit ihr im Rahmen des alpenweiten Projekts LIFEstockProtect die Ausbildung zum Spürhund für Wolfslosung begonnen. Ziel des Projekts ist es, Hunde auszubilden, um Wolfslosung aufzuspüren – und damit einen Beitrag zu leisten zur Koexistenz von Menschen, Weidetieren und Wildtieren in den Alpen. Eine ebenso spannende wie wichtige Aufgabe! 

Pepper ist eine arbeitsfreudige, fleißige Hündin, die es von ihrer vorausgegangenen Ausbildung gewohnt ist, ihre Nase einzusetzen. Dass sie sich nun statt nach in Not geratenen Menschen auf die Suche nach den Hinterlassenschaften von Wölfen machen sollte, bedurfte zu Anfang einiger Überzeugungsarbeit… Durch die intensive und mit positiver Bestärkung arbeitende Ausbildung unter der Leitung von Dr. Leopold Slotta-Bachmayr und Dr. Gabriele Sauseng ließ sich Pepper aber schnell von dieser neuen Aufgabe überzeugen. 

Erfolgreiche Prüfung

Anfang September 2021 stellten wir uns dem ersten Teil (Level A) der zweiteiligen Prüfung zum Einsatzhund – in brütender Sommerhitze. Schwerpunkt war hier die Geruchsdifferenzierung: Nur der Kot von Wölfen darf angezeigt werden, Ablenkungs-Kot von Fuchs, Marder, Hund und anderen Tieren musste Pepper ignorieren. Dank der guten Vorbereitung im Naturschutzhunde-Team kein Problem für Pepper! Teil zwei der Prüfung (Level B) Anfang Dezember 2021 war ein echtes Kontrastprogramm. Hier galt es bei Minusgraden mit Wind und Schneetreiben acht Wolfslosungen entlang eines 2,2 Kilometer langen Weges aufzuspüren und zuverlässig anzuzeigen. Auch diese Aufgabe meisterte Pepper ohne Fehler. Nun sind wir das erste, zertifizierte Einsatzteam für Wolfslosung im Rahmen von LIFEstockProtect – das freut uns zwei wirklich sehr und wir sind sehr gespannt auf die bevorstehenden Aufgaben im Einsatz.

Vielen Dank an das Projektmanagement von LIFEstockProtect für die Gelegenheit, diese spannende Ausbildung zu durchlaufen, Danke an Leo Slotta-Bachmayr und Gabi Sauseng von den Naturschutzhunden für die hochqualitative Ausbildung und Danke auch an alle anderen Teams, die ihre Prüfungen noch vor sich haben. Es waren tolle Trainings und ein wertvoller Austausch mit euch, wir drücken euch fest die Daumen! 

Stay up to date with our Newsletter!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: