Januar 2022 News Update

This post is also available in: Englisch

2022 wird ein großes Jahr für LIFEstockProtect, da die praktischen Herdenschutzmaßnahmen beginnen. Folgende Fortschritte machte LIFEstockProtect zu Beginn des 2. Projektjahres:

Scatdogs sind Einsatzbereit

Spürhunde (auch “Wolfschnüffler” genannt) sind für die Identifizierung und Vermeidung von Rissen entscheidend. In der Projektregion werden sie von Naturschutzhunde ausgebildet. Mittlerweile wurden schon drei Spürhunde-Teams zertifiziert; weitere Ausbildungen sind im März vorgesehen. Bis zu Projektende werden mindestens 20 Scatdog-Teams für ihren Einsatz im Gelände ausgebildet sein.

Pepper die Spürhündin

Fortschritte im Rahmen der Herdenschutzkurse

Die Unterrichtseinheiten für die Herdenschutzkurse im Frühling sind abgeschlossen. LIFEstockProtect führt Trainings mit Tierhalterinnen und Tierhaltern in Kompetenzzentren in Österreich, Bayern und Südtirol durch und deckt dabei ein breites Themenfeld ab. Die Termine für die ersten Kurse werden bald auf der LIFEstockProtect Trainingsseite veröffentlicht. Die Kurse sind für alle offen, die sich im Bereich Herdenschutzmaßnahmen weiterbilden möchten, gleichgültig etwaiger Vorkenntnisse.

Hirtinnen- und Hirtenausbildung

Ein Kurs zur Ausbildung von Hirtinnen und Hirten findet Februar bis Mai in Salern, Südtirol statt. Im Rahmen des Kurses leitet LIFEstockProtect drei Unterrichtseinheiten: Arbeit mit Hütehunden (26.03.2022), Arbeit mit Herdenschutzhunden (05.04.2022) und Zaunbau (21-22.04.2022). Die Registrierung erfolgt auf der Website der Fachschule Salern.

LIFEstockProtect in the news Januar 2022

30/01/22 Krone

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: