LIFEstockProtect Partnertreffen

Nachdem das LIFEstockProtect Konsortium sich monatlang für Meetings und Konferenzen online getroffen hat, gab es endlich eine Möglichkeit, sich persönlich zu treffen, um das Projekt zusammen zu diskutieren. Projektmitarbeiterinnen und Mitarbeiter fuhren zum Gambswirt Hotel in Tamsweg, Österreich, für ein zweitägiges Treffen.

Zwei Tage Besprechung

Die Partnerinnen und Partner versammelten sich am 20. Juni im Konferenzraum des Gambswirt Hotels in Tamsweg, wo die Mehrheit des Konsortiums auch während des Aufenthalts in Tamsweg übernachtet hat. Manche Gäste konnten nur online mitmachen, aber konnten trotzdem zur Diskussion beitragen. Das Treffen umfasste diverse Themen wie Projektveranstaltungen, Exkursionen und Ausstellungen, sowie eine Bewertung der Jahresaktivitäten, in der Erfolge gefeiert wurden und geschaut wurde, wo Verbesserungen möglich waren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von LIFEstockProtect waren in allen Aspekten des Treffens engagiert und nahmen an regen Diskussionen über den diverse Themen teil.

Kaffee- und Mittagspausen fanden im Gambswirt Restaurant statt. Am ersten Abend fuhr das Team zur Gaststätte Ludlalm, wo es die traditionelle Küche der Lungau genießen konnte. Vor des Essens hat Leo Slotta-Bachmayr von Naturschutzhunde vorgeführt, wie Schnüffelhunde eingesetzt werden, um große Beutegreifer zu spüren. Das Konsortium staunte sich über die herausregende Erkennungsleistung des Hundes, musste aber schnell ins Restaurant laufen als ein Sommersturm losbrach

Das Konsortium bedankt sich herzlich beim Gambswirt-Team für die tolle Unterstützung in Vorbereitung für und während des Treffens. Die zwei Tage waren ein Erfolg und hoffentlich spiegelt er sich wieder am nächsten Partnertreffen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: