Beratung der Stilfser Alm in Südtirol durch Herdenschutzexperten

This post is also available in: Italienisch Englisch

Die Stilfser Alm liegt im Obervinschgau in Südtirol, nahe der Schweizer Grenze auf ca. 2000 m. Sie wird mit circa 400 Schafen, 120 Jungrindern und 90 Milchziegen bestoßen. Nach Wolfsrissen im vergangenen Herbst und heurigen Frühjahr auf den Heimweiden im Tal, haben sich Verantwortliche der Alm an LIFEstockProtect gewandt. Das Projektteam hat sich daraufhin gerne bereit erklärt, sich die Situation vor Ort anzuschauen und wo es geht zu helfen.

Bei der Besichtigung der Alm konnten unsere Herdenschutzexperten aus Österreich und Bayern wertvolle Tipps zum Zaunbau und der Behirtung in diesem teilweise schwierigen Gelände weitergeben. Die jungen Hirten haben die Informationen hellhörig aufgeschnappt: wie muss ein Zaun bei Bachläufen aufgestellt werden? Wie in Steillagen? Was muss man bei einem Nachtpferch beachten? Wie beweide ich die Fläche als Hirte am besten? Dies und vielen andere Fragen wurden gemeinsam diskutiert und nach Lösungen gesucht.

Die Alminteressenschaft ist sehr daran interessiert, den bestmöglichen Herdenschutz umzusetzen, um ihre Tiere langfristig zu schützen und die Tradition der Alpung aufrecht zu erhalten. LIFEstockProtect wird mit ihnen in Verbindung bleiben und das Gebiet bald wieder besuchen. Gleichzeitig wurde auch die Möglichkeit besprochen, auf der Alm Fortbildungskurse zum Herdenschutz durchzuführen. Wir halten euch diesbezüglich am Laufenden!

Stay up to date with our Newsletter!

Author

Kommentar verfassen

X
X
X
X
%d Bloggern gefällt das: